Carepakete für Gefangene

Wenn Menschenin Texas zum Tode verurteilt werden, dann kommen sie in den Todestrakt der Polunsky Unit in Livingston. Sie verbringen ihre Zeit in Isolation. Manchmal dauert es Monate, bis sie das erste Mal Briefmarken, Papier oder Briefumschläge erhalten können, um der Familie oder Freunden zu schreiben.

Darüber hinaus hat die Mehrheit der Gefangenen im Todestrakt von Texas keinerlei finanzielle Mittel. So ist es vielen nicht möglich, Hygieneartikel, zusätzliche Nahrungsmittel, neue Gefangenenkleidung oder Briefmarken zu kaufen. Eine Unterstützung von staatlicher Seite gibt es nicht, sämtliche Kosten muss der Gefangene selbst tragen.

Wir möchten neuen Todestraktinsassen in Texas eine Grundausstattung an Papier, Briefumschlägen und Hygieneartikeln schicken, um ihnen die ersten Tage im Todestrakt etwas zu erleichtern. Außerdem möchten wir Insassen bei der Anschaffung von Dingen des täglichen Bedarfs unterstützen.

Dies kann einerseits durch das Bestellen der benötigten Artikel in autorisierten Shops geschehen, oder durch die direkte Überweisung eines Geldbetrags auf das Gefangenenkonto, so dass der Gefangene die benötigten Artikel im Gefängnisshop selbst und vor Ort bestellen kann.  

Unterstützen Sie unser Projekt “Carepakete für Gefangene”, indem Sie einem Todestraktinsassen von Texas “Hoffnung schenken.”

Bisher haben wir folgende Todestraktinsassen aus Texas einmalig oder regelmäßig bei der Anschaffung von Büchern, neuer Kleidung, Lebensmitteln, Hygieneartileln, Schreibwaren oder Briefmarken unterstützt:

  • Naim Muhammad #999582

  • Joe Luna #999509

  • Eric Cathey #999228

  • Travis James Mullis #999563

  • Duane Buck #999231

  • Joe Franco Garza Jr #999354

  • Gerald Edward Marshall #999489

  • Arnold Prieto #999149

  • Armando Leza #999548

  • Steven Long #999514

  • and others (not public because of legal reasons)

Hier erhalten Sie einen Überblick über das Angebot des Gefängnisshops der Polunsky Unit Livingston: