Was ist die European Association for Human Rights?

Die European Association for Human Rights  ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für die Förderung, die Weiterentwicklung und den Schutz der Menschenrechte sowie die Förderung, Begleitung und Unterstützung von Menschen in Notlagen auf nationaler und internationaler Ebene einsetzt. Er ist auf Mitglieder aus verschiedensten Nationen ausgerichtet. Momentan hat unser Verein Mitglieder aus Frankreich, Deutschland, England, der Schweiz, Italien, Belgien und den USA. Registriert ist der Verein in Frankreich. Der Verein wendet sich an Menschen in besonderen Lebenslagen, um ihnen zu helfen, ihre sozialen, finanziellen, gesundheitlichen, seelischen oder emotionalen Schwierigkeiten zu überwinden. Die Förderung, Begleitung und Unterstützung durch den Verein kann je nach Bedarf auf emotionaler, moralischer, organisatorischer und finanzieller Ebene erfolgen.

Unser Verein ist hauptsächlich im Bereich der Strafgefangenenfürsorge tätig. Der Schwerpunkt der Vereinsarbeit liegt in der Fürsorge für Todestraktinsassen und deren Kinder sowie der Abschaffung der Todesstrafe.

Viele Menschen im Todestrakt werden in ihrer Suche nach Hilfe und Unterstützung von den etablierten Menschenrechtsorganisationen abgewiesen, da es an Kapazitäten fehlt oder das Projekt nicht ausreichend werbewirksam ist. Unser Verein möchte insbesondere den Menschen eine Chance geben, die bereits seit langer Zeit Unterstützung durch eine gemeinnützige Organisation suchen.

Hierbei haben wir uns entschieden, den Fokus auf Qualität anstatt Quantität zu legen. Wir arbeiten nicht oberflächlich an einer Vielzahl von Projekten, sondern an einigen ausgewählten Projekten sehr intensiv. Nur so ist es möglich, ein Projekt erfolgreich umzusetzen und dem entsprechenden Menschen auch wirklich zu helfen.

Weitere Informationen und Antworten auf Fragen, können Sie hier lesen.